Archiv für den Monat: Februar 2021

Karmische Beziehungen

Karmische Beziehungen sind Verbindungen zu Menschen, die wir schon aus früheren Leben kennen und schon in irgendeiner Verbindung zu ihnen standen. Die Form der Beziehung ist dabei nicht wichtig, es kann sich um eine Partnerschaft, Eltern-Kind-Beziehung, Opfer-Täter-Beziehung gehandelt haben.
Bei Karma geht es immer um Ausgleich: Wenn man in einer Inkarnation zum Beispiel einer anderen Person Leid zugefügt hat oder etwas noch nicht geklärt ist zwischen beiden Seelen, wird man meistens in dem nächsten Leben diese Person erneut treffen müssen. Es geht darum, einen Ausgleich zu schaffen oder das Thema zu klären, was wir in dem vorherigen Leben nicht bearbeiten konnten.

Meisten sind karmische Beziehungen daher nicht einfach, weil sich zwei Menschen mit einer Vorgeschichte treffen. In karmischen Partnerschaften geht es in vielen Fällen nicht darum, eine glückliche Liebesbeziehung zu führen, sondern schlicht und einfach nur eine Lernaufgabe oder ein Thema zu bearbeiten, was wir aus einem früheren Leben mitgenommen haben.

Sehr oft wird das aber missverstanden, weil wir gerade in karmischen Liebesbeziehungen oft eine unerklärliche Vertrautheit oder Anziehung zu dieser Person spüren und glauben, dass wir den Rest unseres Lebens mit ihr verbringen müssen. Gleichzeitig sind aber karmische Beziehungen nie einfach, es gibt entweder sehr viel Rückzüge einer Person, ein ständiges Auf und Ab, man kann nicht wirklich mit der anderen Person aber auch nicht ohne sie. Häufig entstehen dadurch auch Abhängigkeitsverhältnisse und Ungleichgewichte in der Beziehung und sehr viel Leid. In karmischen Liebesbeziehungen kommt es sehr oft vor, dass die Beziehung mehrmals beendet, aber auch mehrmals wieder begonnen wird. Das Ganze geht so lange bis einer oder beide die Lektion gelernt haben, die sie lernen sollten oder das Karma ausgleichen konnten.

In der Schamanischen Arbeit schauen wir uns genau die verschiedenen Inkarnationen und die Themen an, die uns heute noch belasten und beschäftigen. Wenn wir die Beziehung und das Karma auf Seelenebene klären und auflösen, können sich beide Menschen auf einer ganz anderen Ebene begegnen und oft jahrelanges Leid beendet werden. Das betrifft Paare aber auch andere Beziehungen wie zum Beispiel Eltern-Kind, Chef-Angestellter oder Kollegen und Freundschaften. Die Ursache für Mobbing kann auch ungelöstes Karma sein und Situationen und Konflikte können sich nach der Bearbeitung der Ursache klären, wandeln und neu ausrichten.

Ich biete Einzelsitzungen, aber auch spezielle Pakete an. Mehr darüber erfahren Sie bei EnergyCoaching-Online Pakete

Buchten Sie jetzt ihr kostenfreies Kennenlerngespräch. Buchen

Vielleicht auch interessant: EnergyCoaching-Seelenpartner, Das verschlossene Herz, Die innere Frau und der innere Mann, Geführte innere Reise